• Norbert Heumann

Die Hagelsaison 2021

Aktualisiert: 7. Sept. 2021

Liebe Leser und Interessenten der Hohenberger Streuobstwiesen,


wir haben die Hagelsaison 2021 hoffentlich überstanden.


Nach vier schweren Hagelstrichen im Oberland hat uns ein Hagelereignis nicht verschont und die Früchte und die Bäume mehr oder weniger schwer getroffen.


Die Früchte, die bis dahin an den Bäumen hingen wurden größtenteils vernichtet, aber schlimmer war natürlich, dass die jungen Bäume verletzt wurden.


Äste wurden durch den Sturm und den Hagel abgerissen und teilweise wurden den Stämmen Wunden zugefügt.

Die Blätter, die für die Photosynthese der Pflanzen zuständig sind, wurden regelrecht durchlöchert.

Wir haben die geknickten Äste nun fachmännisch geschnitten und teilweise hochgebunden, dass sie in die richtige Richtung, also nach oben weiterwachsen können.

Die Natur ist aber Gott sei Dank stark, sodass kurz nach dem Hagelereignis bereits neue Triebe an den Bäumen entstanden sind und die Bäume wieder neu austreiben.

Vier Wochen nach dem letzten Hagel haben sich die Bäumchen nun größtenteils gut erholt und starten hoffentlich in einen ruhigen Herbst.


Garten 2: Quittenbaum

Garten 2: Die Stämme haben Wunden und die Blätter sind durchlöchert



216 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen