top of page

Baumschnittkurs in Hohenberg
22. und 23. März

Schwerpunkt dieses Kurses ist der Winterschnitt mit Schnitt/Schnitttechniken an Apfelbäumen.
Dieser Kurs erfordert keine Vorkenntnisse, außer der Liebe für Apfelbäume und dem Wunsch mehr über diese kleinen Wunderwerke zu erfahren.

Der Kurs findet an zwei Tagen statt.

Der erste Tag

Am Freitag den 22. März 2024 um 17.00h beginnt der Theorieteil in der Schloßgaststätte Hohenberg.

 

In diesem Theorieteil werden dort auszugsweise folgende Inhalte vermittelt:

- Ziele des Baumschnitts

- Baumansprache und Beurteilung der Bäume

- Wachstums- und Schnittgesetze

- Kronenaufbau

- Hormonsteuerung im Apfelbaum

- Auswirkung des Schnittzeitpunktes

- Auswirkung der Wurzelunterlagen bei Obstbäumen

- Exkurs zum Oeschbergschnitt

- Werkzeug und Materialkunde

- Sicherheitsaspekte

- Literaturvorstellung und vieles mehr

Die Kursgebühr für beider Tage beträgt

49 € pro Teilnehmer.
Jeder Teilnehme erhält eine umfangreiche Lehrgangsunterlage, dass als Nachschlagewerk dienen soll und eine Teilnemerurkunde.

 

Die Teilnehmeranzahl ist auf 20 Personen begrenzt

Der zweite Tag

Am Samstag, den 23.März 2024 wird dann gemeinsam das Gelernte in die Praxis umgesetzt. Unter Anleitung werden einige der 200 Obstbäume auf den Hohenberger Streuobstwiesen geschnitten.

Mitzubringen sind(soweit vorhanden):

Handschuhe, Gartenschere, Baumsäge, Teleskopschere, sowie Ihr privates Schnittwerkzeug zur Beurteilung.
Bitte beachten Sie:

Eigenes Werkzeug kann mitgebracht, oder käuflich erworben werden. Bitte kaufen sie kein Werkzeug vor dem Kurs; sie lernen bei uns, worauf sie beim Kauf achten sollten.

Anmeldung über info@hohenberger-streuobstwiesen.de

 

Für Fragen vorab rufen Sie mich gerne jederzeit unter: 0172-8231873 an.

Ihr Referent: Der Bayerische Baumwart

Norbert Heumann - verantwortlich und Feder führend bei der Anlage und Hege und Pflege der Hohenberger Streuobstwiesen - leitet diesen Schnittkurs und hat die Lehrgangsunterlagen zusammengestellt.
Im November 2023 absolvierte er die Ausbildung zum Baumwart im Lehr- und Beispielsbetrieb Deutenkofen.
"Der Baumwart besitzt die Fähigkeit zur ökologisch sinnvollen Plaung und fachlich korrekten Pflanzung von Obstgewächsen , deren Pflege über die gesamte Lebensdauer und zur Verwertung der erzeugten Ware mit Tipps zur Weitergabe des erworbenen Wissens im Beruf oder im Verein."

NORBERT.jpg
2023-11-11_Urkunde-Baumwartzert_edited.j
bottom of page